"Ich entwerfe aus einer Stimmung heraus und nicht nach Plan".

 

"The origin of my designs is a mood, not a plan".

Über mich ... Gabriele Maaske

Moin. Moin. Ich bin Gabriele (paar und 60). Ich wohne im Dreiländereck in einem kleinen Ort, den wahrscheinlich niemand kennt - Beverungen.

 

Seit fast 30 Jahren entwerfe ich alles was man sich umhängen, umwerfen, anstecken oder, oder, oder kann.

 

Ich liebe Schmuck und dergleichen so sehr, dass ich sogar damit schlafe... Mein Label - one is not enough - beschreibt meinen "Wahn" nach Accessoirs. 

 

Meine ersten Stücke sind aus der Not entstanden - meine alten Ketten, Armbänder, etc. gaben langsam aber stetig den Geist auf und ich hatte kein Geld für Neues. Also, reparierte ich meine Schmuckstücke (meist wertvolle Erbstücke) indem ich sie mit günstigem Modeschmuck kombinierte. Heute nennt man das ganze Upcycling. Bis heute macht es mir irrsinnigen Spaß echte und unechte Elemente zu Verbinden. 

 

Der nicht vorhandene Plan meiner Kreationen, führt unweigerlich zu meinem Markenzeichen - Die Asymmetrie. 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Maaske